Artikel

Wie zeichne ich meinen Schlaf auf?

« Zurück

Information

 
Article Text

Fitbit hilft dir, mithilfe einer Reihe von Werkzeugen deinen Schlafrhythmus und die Qualität deines Schlafs besser zu verstehen. 

Springen zu:

Was bedeuten die verschiedenen Schlafzustände?

Wenn dein Körper ganz entspannt und unbeweglich ist, zeichnet dein Fitbit-Gerät dies als Schlafphase auf. Wenn du ein Fitbit-Gerät mit Herzfrequenzmessung (außer Fitbit Charge HR und Fitbit Surge) verwendest, um deinen Schlaf zu tracken, wird eine Aufzeichnung der Schlafphasen angezeigt, die du nachts durchläufst. Weitere Informationen zu den einzelnen Schlafphasen findest du unter Was sollte ich über Schlafphasen wissen? 

Für andere Geräte wird dein Schlafmuster angezeigt, das die Zeiten umfasst, in denen du wach oder unruhig warst und in denen du geschlafen hast. Ein ruheloser Schlafzustand bedeutet, dass du von einer Ruheposition mit sehr wenig Bewegung in eine Position mit mehr Bewegung gewechselt hast, etwa wenn du dich im Bett umdrehst. Wenn dein Gerät so starke Bewegungen aufzeichnet, dass ein erholsamer Schlaf unmöglich wäre, zeigt das Schlafdiagramm einen Wachzustand an.

Wie zeige ich meine Schlafdaten an?

Denke daran, dein Fitbit-Gerät jeden Morgen zu synchronisieren, um die Schlafstatistiken der letzten Nacht zu sehen. Tippe dann im Dashboard der Fitbit-App auf die Kachel „Schlaf“, um deinen Schlafverlauf anzuzeigen, und auf einen bestimmten Tag, um die Einzelheiten anzusehen. Wähle unten dein Gerät aus, um eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zu erhalten. Klicke im Dashboard von fitbit.com auf die Kachel „Schlaf“, um deine aktuellen Schlafdaten anzuzeigen. 
  • Fitbit-App für iOS und Android
    1. Öffne morgens die Fitbit-App und warte einen Moment, bis das Gerät Details zu deinem Schlafverhalten auf das Dashboard gesendet hat.
    2. Tippe auf die Schlafkachel (wenn „Wie hast du geschlafen?“ angezeigt wird, sind die Daten deines Geräts noch nicht mit dem Dashboard synchronisiert). Tippe dann auf Heute oder einen anderen Tag, um Details zu sehen.
    3. Wische durch die Grafiken oben, um die Schlafstatistiken anzuzeigen.
    4. Tippe oben rechts auf das Erweiterungssymbol, um die detaillierte Ansicht zu öffnen bzw. zu schließen.
  • Fitbit-App für Windows 10
    1. Öffne morgens die Fitbit-App, und warte einen Moment, bis das Gerät Details zu deinem Schlafverhalten auf das Dashboard gesendet hat.
    2. Tippe auf die Schlafkachel (wenn „Wie hast du geschlafen?“ angezeigt wird, sind die Daten deines Geräts noch nicht mit dem Dashboard synchronisiert). Tippe dann auf Heute oder einen anderen Tag, um Details zu sehen.
    3. Wische durch die Grafiken oben, um die Schlafstatistiken anzuzeigen.

Wie wird meine geschlafene Zeit gezählt?

Die Schlafzeit wird berechnet, indem deine wach oder ruhelos verbrachte Zeit von der aufgezeichneten Gesamtzeit abgezogen wird. Wenn du beispielsweise acht Stunden geschlafen hast, aber zweimal für jeweils 15 Minuten aufgewacht bist, wird eine Schlafzeit von 7 Stunden und 30 Minuten angezeigt.

Weitere Informationen über die Schlafzeit in Schlafphasen findest du unter Was sollte ich über Schlafphasen wissen?

Wie erkennt mein Fitbit-Gerät meinen Schlaf automatisch?

All unsere Handgelenkgeräte zeichnen deinen Schlaf automatisch auf; das bedeutet, du musst deinen Tracker oder deine Uhr beim Schlafen einfach anbehalten. Nachdem du dein Gerät morgens synchronisiert hast, werden deine Schlafinformationen auf dem Dashboard angezeigt. Beim Fitbit Flex 2 trägst du das Anhängerzubehör nicht beim Schlafen; klassische Zubehör-Armbänder sind das empfohlene Zubehör für die Schlafaufzeichnung. Um den Schlaf mit Fitbit One aufzuzeichnen, schaue unter Wie kann ich meinen Tracker in den Schlafmodus setzen?

Die automatische Erkennung erfolgt basierend auf deiner Bewegung. Wenn du dich etwa eine Stunde lang nicht bewegt hast, geht dein Gerät davon aus, dass du schläfst. Zusätzliche Daten, z. B. die Länge deiner Bewegungen (wie beim „Herumwälzen“), sind weitere Anzeichen für eine Schlafphase. Bewegungen am Morgen signalisieren deinem Tracker, dass du wach bist. Wenn du dich über längere Zeit nicht bewegst, aber nicht schläfst, kann es sein, dass dein Tracker fälschlicherweise einen Schlafzustand aufzeichnet. In diesem Fall kannst du das Schlafprotokoll aus deinem Verlauf löschen.

Wenn du ein Fitbit-Gerät mit Herzfrequenzmessung (außer Charge HR und Surge) beim schlafen trägst, nutzt Fitbit eine Kombination aus deinen Bewegungs- und Herzfrequenzmustern, um deine Schlafphasen zu schätzen. Weitere Informationen findest du unter Was sollte ich über Schlafphasen wissen?

Kann ich mein Schlafziel ändern?

Anleitungen zur Änderung eines Schlafziels findest du in einem der unten stehenden Geräte. Bitte beachte, dass nur die Zeit, die du tatsächlich geschlafen hast, zu deinem Schlafziel zählt, nicht die wach im Bett verbrachte Zeit.
  • Fitbit-App für iOS und Android
    1. Tippe im Dashboard der Fitbit-App auf die Schlaf-Kachel. Diese Kachel trägt den Text „Wie hast du geschlafen?“, oder – wenn du deinen Schlaf der letzten Nacht aufgezeichnet hast – sie zeigt an, wie viele Stunden und Minuten du geschlafen hast.
    2. Tippe oben rechts auf das Zahnrad.
    3. Ändere dein Schlafziel und tippe dann auf „Speichern“.
  • Fitbit-App für Windows 10
    1. Tippe oder klicke im Dashboard der Fitbit-App auf die Schlaf-Kachel. Diese Kachel trägt den Text „Wie hast du geschlafen?“, oder – wenn du deinen Schlaf der letzten Nacht aufgezeichnet hast – sie zeigt an, wie viele Stunden und Minuten du geschlafen hast.
    2. Tippe oder klicke unten auf das Mondsymbol.
    3. Ändere dein Schlafziel und tippe dann auf „Speichern“.

Wie verwalte ich Schlafeinblicke?

Schlafeinblicke in der Fitbit App bieten eine personalisierte Anleitung, wie du deinen Schlaf für eine bessere Gesundheit verbessern kannst. Je mehr Schlaf du erfasst, desto mehr Einblicke erhältst du. Allerdings erhältst du nicht jeden Tag einen neuen Einblick. Du kannst unter jedem Einblick auf Mag ich oder Mag ich nicht tippen, um deinem Team Feedback zu geben.

Vom Benutzer hinzugefügtes Bild

Schlafeinblicke sind standardmäßig aktiviert. Um sie zu deaktivieren, wähle dein Gerät aus:
 

  • Fitbit-App für iOS und Android
    1. Tippe im Dashboard der Fitbit-App auf die Schlaf-Kachel. Diese Kachel trägt den Text „Wie hast du geschlafen?“, oder – wenn du deinen Schlaf der letzten Nacht aufgezeichnet hast – sie zeigt an, wie viele Stunden und Minuten du geschlafen hast.
    2. Tippe oben rechts auf das Zahnrad.
    3. Gehe zur Option zum Ausschalten der Schlafinformationen.
  • Fitbit-App für Windows 10
    1. Tippe oder klicke im Dashboard der Fitbit-App auf die Schlaf-Kachel. Diese Kachel trägt den Text „Wie hast du geschlafen?“, oder – wenn du deinen Schlaf der letzten Nacht aufgezeichnet hast – sie zeigt an, wie viele Stunden und Minuten du geschlafen hast.
    2. Tippe oder klicke unten auf das Mondsymbol.
    3. Gehe zur Option zum Ausschalten der Schlafinformationen.

Wie erstelle ich einen Schlafplan?

Du kannst im Abschnitt „Schlafziele“ der Fitbit-App einen Schlafplan festlegen, damit du ein konsistentes Schlafmuster beibehältst. Weitere Informationen findest du unter Was muss ich wissen, wenn ich einen Schlafplan festlegen möchte?

Wie erstelle ich eine Schlafenszeit-Erinnerung?

Du kannst in der Fitbit-App eine Schlafenszeit-Erinnerung festlegen, damit du ein konsistentes Schlafmuster beibehältst. Wenn du die Erinnerung aktivierst, erhältst du eine Push-Benachrichtigung auf dem Smartphone, das mit deinem Fitbit-Gerät verknüpft ist. Bei Fitbit Alta HR und Fitbit Charge 2 erhältst du auch eine Erinnerung auf deinem Gerät.

Vom Benutzer hinzugefügtes Bild


Da die meisten Menschen während der Arbeits- oder Schulwoche Erinnerungen erhalten möchten, wird die Schlafenszeit-Erinnerung standardmäßig auf Sonntag bis Donnerstag festgelegt. Wenn sich dein Schlafplan unterscheidet, kannst du die Tage bearbeiten, an denen du eine Erinnerung erhalten möchtest.

Um Anweisungen zum Festlegen einer Schlafenszeit-Erinnerung anzuzeigen, wähle dein Gerät aus:

  • Fitbit-App für iOS und Android
    1. Tippe im Dashboard auf die Schlaf-Kachel. Diese Kachel trägt den Text „Wie hast du geschlafen?“, oder – wenn du deinen Schlaf der letzten Nacht aufgezeichnet hast – sie zeigt an, wie viele Stunden und Minuten du geschlafen hast.
    2. Tippe oben rechts auf das Zahnradsymbol.
    3. Aktiviere die Schlafenszeit-Erinnerung und die Uhrzeit und Häufigkeit.
  • Fitbit-App für Windows 10
    1. Tippe im Dashboard der Fitbit-App auf die Schlaf-Kachel. Diese Kachel trägt den Text „Wie hast du geschlafen?“, oder – wenn du deinen Schlaf der letzten Nacht aufgezeichnet hast – sie zeigt an, wie viele Stunden und Minuten du geschlafen hast.
    2. Tippe unten auf das Mondsymbol.
    3. Suche die Option zum Einschalten der Bewegungserinnerung und Festlegen der Uhrzeit und Häufigkeit.

Kann ich ein Nickerchen protokollieren?

Nickerchen von mindestens einer Stunde werden vom Gerät automatisch erkannt und in deinem Schlafverlauf gespeichert. Wenn du einen Fitbit One hast, muss du den Schlafmodus ein- und ausschalten, um ein Nickerchen zu protokollieren.

Kann ich meinen Schlafverlauf ändern?

Du kannst deinen Schlafverlauf in der Fitbit-App durch Bearbeiten oder Löschen der Schlafprotokolle abstimmen. Weitere Informationen findest du unter Wie ändere ich meinen Schlafverlauf?

Was ist der Unterschied zwischen den Schlafeinstellungen „normal“ und „empfindlich“?

Dein Gerät kann deinen Schlaf entweder im „empfindlichen“ Modus oder im „normalen“ Modus aufzeichnen. Im empfindlichen Modus erhältst du äußerst detailliertes Feedback, im normalen Modus eine grundlegende Übersicht über dein Schlafmuster. Beachte, dass diese Einstellung bei der Verwendung eines Fitbit-Geräts mit Herzfrequenzmessung zum Erkennen deiner Schlafphasen nicht zutrifft.

  • Im normalen Modus werden größere Bewegungen während des Schlafs – wenn du dich beispielsweise umdrehst – als Wachzustand aufgezeichnet. Dieser Modus ist für die meisten Benutzer geeignet.
  • Im empfindlichen Modus zeichnet dein Gerät fast alle Bewegungen als Wach- oder ruhelosen Zustand auf. Diese Einstellung ist für Benutzer hilfreich, die nach dem Aufwachen müde sind, obwohl sie genug geschlafen haben.
Um deine Empfindlichkeit-Einstellungen zu ändern, wähle unten einen Abschnitt aus. Wenn du die Fitbit-App für Android verwendest, musst du deine Empfindlichkeit-Einstellungen auf fitbit.com ändern.
  • Fitbit-App für iOS und Windows 10
    1. Tippe oder klicke im Dashboard der Fitbit-App auf das Symbol „Konto“ (Vom Benutzer hinzugefügtes Bild).
    2. Tippe oder klicke auf Erweiterte Einstellungen > Schlafempfindlichkeit.
  • fitbit.com-Dashboard
    1. Melde dich bei deinem fitbit.com-Dashboard an und klicke auf das Zahnradsymbol rechts oben.
    2. Gehe zu Einstellungen > Geräte und blättere nach unten zur Schlafaufzeichnung.

 

    Attachment 
    Zuletzt aktualisiert am: January 3, 2018
    Dieser Artikel war hilfreich Dieser Artikel war hilfreich

    Dieser Artikel war leider nicht sehr hilfreich Dieser Artikel war leider nicht sehr hilfreich