Artikel

Wie tracke ich meine Herzfrequenz mit meinem Fitbit-Gerät?

« Zurück

Information

 
Article Text

Erfahre, wie Fitbit deine Herzfrequenz Tag und Nacht misst, und lies die Tipps dazu, wie du eine genauere Messung erhältst.

Weiter zu:

Wie erkennt mein Fitbit-Gerät meine Herzfrequenz?

Mit jedem Herzschlag erweitern sich aufgrund von Veränderungen im Blutvolumen deine Kapillaren und ziehen sich wieder zusammen. Um deine Herzfrequenz zu bestimmen, blinkt der optische Herzfrequenzsensor deines Fitbit-Geräts hunderte Male pro Sekunde mit seinen grünen LEDs und verwendet lichtempfindliche Fotodioden, um diese Veränderungen im Blutvolumen in den Kapillaren über deinem Handgelenk zu erfassen. Dann berechnet dein Gerät, wie oft dein Herz pro Minute schlägt (BPM). Der optische Herzfrequenzsensor erkennt einen Bereich von 30 bis 220 BPM. *

Wir verwenden grüne LEDs, da sie das von den Kapillaren in der Nähe der Hautoberfläche erfasste Signal maximieren. Der optische Herzfrequenzsensor ermittelt mithilfe von Infrarotlicht, wann sich das Gerät an deinem Handgelenk befindet, um die Genauigkeit deiner Herzfrequenzdaten zu verbessern.

Vom Benutzer hinzugefügtes Bild
 
* Dieser Bereich gilt im Schlaf; Während du wach bist beträgt die Reichweite 40-220 BPM.

Wie prüfe ich meine Herzfrequenz mit meinem Fitbit-Gerät?

Bei den meisten Geräten wird über das Zifferblatt gewischt, um Fitbit Today zu öffnen Vom Benutzer hinzugefügtes Bild. Zeige deine aktuelle Herzfrequenz und entweder deine Herzfrequenzzone oder deine Ruheherzfrequenz an (falls nicht in einer Zone). Wische, um deine heutige Zeit in jeder Herzfrequenzzone und deinen Cardio-Fitness-Score anzuzeigen. 

Vom Benutzer hinzugefügtes Bild

Wenn dein Gerät über eine Trainings-App verfügt, kannst du während eines Trainings deine Herzfrequenz und Herzfrequenzzone in Echtzeit überprüfen. Beachte, dass die Herzfrequenzmessung beim Schwimmen deaktiviert ist. 

Vom Benutzer hinzugefügtes Bild

Bei den Fitbit Ionic- und Fitbit Versa-Serien wird der Herzfrequenzwert grau angezeigt, wenn deine Uhr nach einem stärkeren Messwert sucht.

Vom Benutzer hinzugefügtes Bild

Beachte, dass verschiedene Faktoren deine Herzfrequenz beeinflussen können, darunter Lufttemperatur, Stresslevel, physische Körperhaltung und Medikamenteneinnahme (Quelle).

Was sind Herzfrequenzzonen?

Herzfrequenzzonen helfen dir dabei, dein Training zu optimieren, indem sie verschiedene Trainingsintensitäten vorgeben. Fitbit schätzt deine maximale Herzfrequenz mit der allgemeinen Formel von 220 minus deinem Alter und berechnet 3 Herzfrequenzzonen basierend auf dieser Zahl. Gelegentlich stellst du während intensiven Trainings vielleicht fest, dass deine Herzfrequenz über der von Fitbit berechneten maximalen Herzfrequenz liegt. 

Weitere Informationen über Zonen findest du im Artikel Target Heart Rates der American Heart Association.

Standardzonen

SymbolBereichBeschreibung

Vom Benutzer hinzugefügtes Bild

AUSSERHALB DER ZONE

Unter 50 % deiner maximalen Herzfrequenz

Deine Herzfrequenz mag zwar leicht erhöht sein, aber nicht genug, damit die Aktivität als Training angesehen wird.

Vom Benutzer hinzugefügtes Bild

FETTVERBRENNUNGSZONE

Zwischen 50 % und 69 % deiner maximalen Herzfrequenz

Diese Trainingszone mit niedriger bis mittlerer Intensität ist ein guter Ausgangspunkt für Trainingsanfänger. Sie nennt sich Fettverbrennungszone, weil ein größerer Prozentsatz der verbrannten Kalorien vom Fett stammt. Aber die Zahl der insgesamt verbrannten Kalorien ist geringer als bei intensiveren Trainingszonen.

Vom Benutzer hinzugefügtes Bild

KARDIOZONE

Zwischen 70 % und 84 % deiner maximalen Herzfrequenz

In dieser Trainingszone mit mittlerer bis hoher Intensität forderst du dich, lastest dich aber nicht voll aus. Die meisten Leute sollten auf diese Trainingszone abzielen.

Vom Benutzer hinzugefügtes Bild

HÖCHSTLEISTUNGSZONE

Mehr als 85 % deiner maximalen Herzfrequenz

Diese Zone hoch intensiver Belastung ist für kurze, intensive Trainingseinheiten gedacht, die deine Leistungsfähigkeit und Geschwindigkeit verbessern.


Benutzerdefinierte Zonen

Anstatt die 3 Zonen basierend auf deiner maximalen Herzfrequenz zu verwenden, kannst du eine benutzerdefinierte Zone erstellen, wenn du eine bestimmte Herzfrequenz anpeilen möchtest: 

  1. Tippe auf die Registerkarte „Heute“ Vom Benutzer hinzugefügtes Bild und tippe auf dein Profilbild > Herzfrequenzzonen.
  2. Gebe deine benutzerdefinierte Zone ein.

Melde dich auf fitbit.com bei deinem Dashboard an, und klicke auf das Zahnradsymbol Vom Benutzer hinzugefügtes Bild rechts oben. Klicke auf Einstellungen > Persönliche Informationen und gib deine benutzerdefinierte Zone ein.

Wie hoch ist meine Ruheherzfrequenz auf meinem Fitbit-Gerät?

Die Ruheherzfrequenz ist die Anzahl der Schläge, die dein Herz in einer Minute schlägt, wenn du dich nicht bewegst und gut ausgeruht bist. Diese Kennzahl kann ein wichtiger Hinweis auf dein Fitnessniveau und deine allgemeine Herz-Kreislauf-Gesundheit sein. Die typische Ruheherzfrequenz bei erwachsenen Fitbit-Nutzern liegt bei 50-90 Schlägen pro Minute. Aktive Menschen haben oft eine niedrigere Ruheherzfrequenz. Weitere Informationen findest du im Fitbit Blog

Fitbit schätzt deine Ruheherzfrequenz anhand der im wachen und schlafenden Zustand gemessenen Herzfrequenzdaten. Die besten Ergebnisse erhältst du, wenn du das Gerät über Nacht trägst. 

Wie verbessere ich die Genauigkeit meiner Herzfrequenzmessung auf meinem Fitbit-Gerät?

Wie bei allen Herzfrequenz-Tracking-Technologien hängt die Genauigkeit von der persönlichen Physiologie, der Position des Geräts am Arm und der Art der Bewegung ab.

Für eine genauere Herzfrequenzmessung:
  • Trage dein Fitbit-Gerät an der Oberseite deines Handgelenks und achte darauf, dass die Rückseite des Geräts mit deiner Haut in Berührung kommt.
  • Wenn du nicht trainierst, trage dein Gerät etwa einen Fingerbreit oberhalb des Handwurzelknochens.
    Vom Benutzer hinzugefügtes Bild
  • Experimentiere während des Trainings damit, das Gerät höher am Handgelenk zu tragen (2 Fingerbreiten), um eine bessere Passform zu erzielen. Bei vielen Sportarten, wie z. B. Fahrradfahren oder Gewichtheben, beugt man sein Handgelenk häufig. Dadurch wird das Herzfrequenzsignal unter Umständen gestört, wenn du die Uhr dabei weiter unten am Handgelenk trägst. 
    Vom Benutzer hinzugefügtes Bild
  • Ziehe dein Armband vor dem Training an und lockere es, wenn du fertig bist. Das Armband sollte eng anliegen, aber nicht einschnüren (ein zu enges Armband behindert den Blutfluss und beeinträchtigt möglicherweise das Herzfrequenzsignal). 

Was ist mein Cardio-Fitness-Score?

Dein Cardio-Fitness-Score ist Fitbits Schätzung deiner maximalen Sauerstoffaufnahme (VO2max). Dieser ist ein Indikator für die allgemeine Fitness und kann zur Bestimmung der Leistungsfähigkeit bei Ausdauersportarten wie Laufen, Radfahren und Schwimmen herangezogen werden.(Quelle) Weitere Informationen findest du unter Was ist mein Cardio-Fitness-Score?

Sind die LEDs an meinem Fitbit-Gerät sicher?

Die LED-Lämpchen auf deinem Gerät verbrauchen sehr wenig Energie, sodass sie deine Haut nicht verbrennen. Darüber hinaus sind sie so programmiert, dass sie sich ausschalten, wenn das Gerät nicht mehr funktioniert oder kein Signal erkennt. 

Beachte, dass die LEDs weiterhin blinken, wenn du die Herzfrequenzmessung deaktivierst.

Warum ist meine Herzfrequenz auf meinem Fitbit-Gerät leer?

Es kann hin und wieder vorkommen, dass dein Gerät kein Signal empfängt. Wird auf dem Gerät keine Herzfrequenz angegeben, überprüfe zuerst, ob du das Gerät richtig trägst. Überprüfe die Tipps in Wie verbessere ich die Genauigkeit meiner Herzfrequenzmessung auf meinem Fitbit-Gerät?

Weitere Schritte zur Fehlerbehebung findest du unter Warum sehe ich meine Herzfrequenz nicht auf meinem Fitbit-Gerät?

Zuletzt aktualisiert am: November 12, 2019
Dieser Artikel war hilfreich Dieser Artikel war hilfreich

Dieser Artikel war leider nicht sehr hilfreich Dieser Artikel war leider nicht sehr hilfreich

Wird deine Frage nicht angezeigt?

Community hat Antworten.