Artikel

Was muss ich über die Verwendung der Fitbit-App auf meinem Android-Smartphone wissen?

« Zurück

Information

 
Article Text

Die neueste Liste der Geräte, die die Fitbit-App für Android unterstützen, findest du unter Welche Smartphones und Tablets kann ich mit meiner Fitbit-Uhr oder meinem Fitbit-Tracker verwenden?

Weiter zu:

Warum muss die Fitbit-App auf meinem Android-Smartphone im Hintergrund laufen? 

Die Fitbit-App wird im Hintergrund ausgeführt, um dich mit bestimmten Funktionen der Fitbit-App wie der ganztägigen Synchronisierung, dem verbundenen GPS und dem Empfang von App-Benachrichtigungen von deinem Smartphone verbunden zu halten. 

Wenn die Fitbit-App nicht im Hintergrund ausgeführt wird, treten möglicherweise Probleme mit App-Funktionen auf, z. B.:

  • Verzögerte oder fehlende Benachrichtigungen von deinem Smartphone
  • Die ganztägige Synchronisierung synchronisiert Ihr Fitbit-Gerät nicht
  • Verbundenes GPS verliert Verbindung
  • Apps, die auf deinem Fitbit-Gerät nicht konsistent ausgeführt oder aktualisiert werden
  • Firmware-Updates werden auf deinem Fitbit-Gerät nicht abgeschlossen


Wenn du die Fitbit-App nicht im Hintergrund ausführst, kannst du dein Fitbit-Gerät weiterhin manuell synchronisieren, indem du die Fitbit-App öffnest. Weitere Informationen findest du unter Wie synchronisieren Fitbit-Geräte ihre Daten?

Beachte, dass alle Apps, die im Hintergrund ausgeführt werden, die Akkulaufzeit deines Smartphones beeinflussen. 

Wie verwende ich die Fitbit-App auf meinem Smartphone Huawei P20 Lite?

Um die Fitbit-App auf deinem Smartphone Huawei P20 Lite zu verwenden, überprüfst du die folgenden Einstellungen: 

  1. Öffne auf deinem Smartphone die App „Einstellungen“ > Apps und Benachrichtigungen > Apps.
  2. Tippe auf Fitbit > Akku.
  3. Schalte die Option Strom verbrauchende Eingabeaufforderung ab.
  4. Tippe auf Starten.
  5. Schalte die Option Automatisch verwalten ab und schalte die Optionen Autostart, Sekundärer Start und Im Hintergrund laufen ein.
  6. Tippe auf OK.

Beachte, dass auf deinem Smartphone möglicherweise eine Meldung angezeigt wird, die sich auf den Stromverbrauch und das Scannen von Apps im Hintergrund bezieht. Wenn du die in dieser Nachricht beschriebenen Schritte befolgst, kann die Fitbit-App nicht im Hintergrund ausgeführt werden und bestimmte Funktionen funktionieren möglicherweise nicht ordnungsgemäß. Wiederhole die oben genannten Schritte , damit die Fitbit-App im Hintergrund ausgeführt werden kann.

Welche Tipps gibt es für die Verwendung der Fitbit-App auf meinem Android-Smartphone?

Um sicherzustellen, dass dein Fitbit-Gerät von deinem Android-Smartphone synchronisiert wird und Benachrichtigungen erhält, öffne die App Einstellungen auf deinem Smartphone und bestätige oder passe die folgenden Einstellungen an:

  • Deaktiviere Hintergrundbeschränkungen bzw. -grenzen:
    1. Gehe zu Apps & Benachrichtigungen > Fitbit App
    2. Tippe auf Hintergrundbeschränkungen oder Hintergrundgrenzen , um die Einstellung auszuschalten.
  • Deaktiviere die Einschränkungen des Akkus:
    1. Gehe zu Apps > Fitbit App > Erweitert > Akku > Akkuoptimierung.
    2. Ändere die Ansicht zu Alle Apps.
    3. Suche nach der Fitbit-App und wähle Nicht optimiert.
  • Aktiviere die Standortdienste, und erlaube der Fitbit-App den Zugriff auf deinen Standort. Weitere Informationen findest du unter Warum fordert die Fitbit-App mich auf, die Standortdienste zu aktivieren?

Warum habe ich Probleme mit der Fitbit-App auf meinem Android-Smartphone?

Bei einigen Kunden können je nach Smartphone die folgenden Probleme auftreten: 

GerätBekanntes ProblemBS
Motorola- und Nexus-GeräteMöglicherweise musst du dein Smartphone nach der Installation einer neuen Version der Fitbit-App neu starten.5.0+
Motorola Moto XMöglicherweise kannst du keine verschlüsselten Anruf-, SMS- oder Kalenderbenachrichtigungen senden. Weitere Informationen findest du unter Mein Fitbit-Gerät empfängt keine Benachrichtigungen von meinem Smartphone. 
Samsung S4Du kannst keine Protokolle von der Fitbit-App an den Fitbit-Kundensupport senden. 
Samsung S5 und S6, Samsung Note 5Möglicherweise kannst du die Musiksteuerung nicht in Verbindung mit Fitbit Blaze verwenden.     
HTC One M7 M8, M9Möglicherweise kannst du keine verschlüsselten Anruf-, SMS- oder Kalenderbenachrichtigungen empfangen. Weitere Informationen findest du unter Mein Fitbit-Gerät empfängt keine Benachrichtigungen von meinem Smartphone.

Wenn du einen Fitbit Charge hast, kannst du nach Abschluss eines Firmware-Updates keine Synchronisierungen durchführen. Richte das Gerät erneut über einen Computer ein und aktualisiere die Firmware.
 
Sony Xperia Z und Z1Du kannst unter Umständen nicht synchronisieren, wenn sowohl Bluetooth als auch WLAN aktiviert sind.5.0+

Warum erhalte ich eine Benachrichtigung vom Fitbit-Synchronisierungsdienst? 

Seit der Veröffentlichung von Android 8.0 (Oreo) hat Google die Art und Weise geändert, in der du über Apps benachrichtigt wirst, die im Hintergrund auf deinem Smartphone ausgeführt werden. Wenn auf deinem Smartphone Android 8.0 oder höher ausgeführt wird, erhältst du eine Benachrichtigung des Fitbit-Synchronisierungsdienstes auf deinem Smartphone, um dich darauf hinzuweisen, dass die Fitbit-App im Hintergrund ausgeführt wird. Diese Benachrichtigung wird auch angezeigt, wenn du die Fitbit-App schließt.

Die Benachrichtigung bleibt auf deinem Smartphone, sofern du sie nicht ausblendest. Weitere Informationen findest du in den Anweisungen unten.

Welche Maßnahmen kann ich in der Benachrichtigung des Fitbit-Synchronisierungsdienstes ergreifen?

Wenn du die Benachrichtigung des Fitbit-Synchronisierungsdienstes öffnest, siehst du das letzte Mal, dass du dein Fitbit-Gerät synchronisiert hast, sowie Optionen, um dein Fitbit-Gerät zu synchronisieren, ohne die App zu öffnen, oder um direkt zu bestimmten Funktionen in der App zu gelangen. 

Die Benachrichtigung bietet auch eine Verknüpfung zu den Einstellungen deines Smartphones, damit du die von der Fitbit-App erhaltenen Benachrichtigungen an dein Smartphone anpassen kannst. Halte zum Öffnen der Einstellungen die Benachrichtigung gedrückt und tippe auf Alle Kategorien.

Kann ich die Benachrichtigung des Fitbit-Synchronisierungsdienstes ausblenden? 

So blenden Sie die Benachrichtigung über den Fitbit-Synchronisierungsdienst aus:

  1. Drücke und halte die Benachrichtigung.
  2. Schalte die Benachrichtigung aus. 
  3. Tippe auf Fertig. Die Fitbit-App wird weiterhin im Hintergrund ausgeführt, Sie werden jedoch nicht benachrichtigt. 

Wenn Sie die Benachrichtigung über den Fitbit-Synchronisierungsdienst ausblenden, erhalten Sie eine andere Benachrichtigung vom Android-Betriebssystem, die Sie darüber informiert, dass die Fitbit-App Batterieressourcen verwendet. Alle Apps, die im Hintergrund ausgeführt werden, haben Auswirkungen auf die Akkulaufzeit Ihres Telefons. 

So blendest du die Akkubenachrichtigung aus:

  1. Wische auf deinem Smartphone nach unten, um deine Benachrichtigungen zu sehen, damit die Akkubenachrichtigung vollständig sichtbar ist. 
  2. Drücke und halte die Benachrichtigung, dann schalte sie aus. 
  3. Tippe auf Fertig. 

Werden Benachrichtigungen von meinem Android-Smartphone verschlüsselt verschickt?

Alle Benachrichtigungen werden auf bestimmten Fitbit-Geräten verschlüsselt. Weitere Informationen findest du unter Wie erhalte ich Benachrichtigungen von meinem Smartphone auf meinem Fitbit-Gerät?

Verschlüsselung schützt Daten, um sie vertraulich zu behandeln. Wenn Daten verschlüsselt werden, sind sie nicht lesbar für unbefugte Personen, die Zugriff darauf bekommen. Wenn eine Benachrichtigung unverschlüsselt ist, kann der auf deinem Fitbit-Gerät sichtbare Text möglicherweise von Unbefugten mitgelesen werden. Eine Person, die versucht, Bluetooth-Übertragungen abzufangen, kann möglicherweise den Inhalt der Benachrichtigung sehen. Deine personenbezogenen Daten, die bei Fitbit gespeichert sind, sind immer verschlüsselt.

Wieso erhalte ich Zugriffsanforderungen von der Fitbit-App auf meinem Android-Smartphone?

Um alle Funktionen der Fitbit-App auf Android-Smartphones (OS 6.0 und höher) nutzen zu können, musst du der Fitbit-App die Berechtigung erteilen, auf bestimmte Funktionen deines Smartphones zuzugreifen. Wenn du beispielsweise Fitbit-Statistiken zu einem Foto hinzufügen möchtest, muss die Fitbit-App auf deine Kamera zugreifen können. 

Wie kann ich der Fitbit-App den Zugriff auf Funktionen meines Smartphones ermöglichen? 

Erteile der Fitbit-App die Berechtigung, in deinen Smartphone-Einstellungen auf Smartphonefunktionen zuzugreifen. Tippe auf Einstellungen > Apps > Fitbit > Berechtigungen

Wenn du nicht weißt, wie du die Einstellungen deines Smartphones prüfen oder ändern kannst, dann informiere dich bei deinem Gerätehersteller. 

Welche Funktionen der Fitbit-App benötigen Zugriff auf mein Smartphone? 

Smartphone-FunktionenFitbit-App-Funktionen
KalenderErhalten von Kalenderbenachrichtigungen 
Kamera, Speicher (enthält Fotos, Medien und Dateien)Eine Übungsleistung teilen    
Scannen eines Barcodes
StandorteEinrichten der Fitbit-Geräts
Fitbit-Gerät synchronisieren
GPS-Tracking mit MobileRun
SmartphoneHinzufügen von Freunden
Erhalten von Anrufbenachrichtigungen
SMS-Nachrichten (Kurznachrichten)Erhalten von SMS-Benachrichtigungen
Speicher (enthält Fotos, Medien und Dateien)Ein Abzeichen teilen 

Warum kann ich mich auf meinem Android-Handy nicht bei der Fitbit-App anmelden?

Wenn du dich bei der Fitbit-App nicht anmelden kannst, liegt dies normalerweise daran, dass du die Uhrzeit auf deinem Android-Gerät manuell eingestellt hast. Geh auf deinem Smartphone zu Einstellungen > Datum und Uhrzeit und aktiviere „Automatische(s) Datum und Uhrzeit“. Bei einigen Android-Tablets wird die Option „Automatisch Datum und Uhrzeit“ nicht angezeigt; in diesem Fall musst du die korrekte Zeit auf dem Tablet manuell einstellen. Die Uhrzeit muss ein bis zwei Minuten vor oder nach der korrekten Zeit liegen, damit du dich in der Fitbit-App anmelden kannst.  

Wie füge ich ein Fitbit-Widget zu meinem Android-Smartphone hinzu?

Füge Fitbit-Widgets zu deinem Android-Smartphone hinzu, u. a. das Widget für Aktivitätsziele und Widgets, mit denen du im Handumdrehen Aktivität, Lebensmittel, Schlaf und vieles mehr aufzeichnen kannst. Mit dem Aktivitätsziel-Widget kannst du deinen Fortschritt in Richtung deines täglichen Aktivitätsziels direkt von deinem Startbildschirm aus anzeigen, ohne die Fitbit-App zu öffnen. 

Je nachdem, welches Smartphone du hast, kannst du Fitbit-Widgets auf zwei Arten hinzufügen:

  1. Wähle auf dem Startbildschirm Apps aus.
  2. Wähle oben auf der Seite Widgets aus.
  3. Wische durch die Widgets, bis du das Fitbit-Widget siehst.
  4. Ziehe das Widget auf den gewünschten Bildschirm.

Oder:

  1. Drücke mit dem Finger einen Moment auf den Startbildschirm.
  2. Wähle Widgets aus.
  3. Wische durch die Widgets, bis du das Fitbit-Widget siehst.
  4. Ziehe das Widget auf den gewünschten Bildschirm.

Was ist die 7-Tage-Zusammenfassung in der Fitbit-App auf meinem Android-Handy?

Die 7-Tage-Zusammenfassung in der Fitbit-App für Android verfolgt deinen Fortschritt bzgl. aller Ziele, basierend auf deinen Aktivitäten in der vergangenen Woche. Selbst wenn du keine Ziele festgelegt hast, erhältst du eine 7-Tage-Zusammenfassung. Beim Anzeigen der Zusammenfassung kannst du auswählen, ob ein Ziel beibehalten oder geändert werden soll (je nachdem, ob du ein Ziel erreicht oder sogar übertroffen hast). 

Tippe auf die Registerkarte „Heute“Vom Benutzer hinzugefügtes Bild > Dein Profilbild und finde deine 7-Tage-Zusammenfassung, um sie in der Fitbit-App anzuzeigen.
Zuletzt aktualisiert am: August 12, 2019
Dieser Artikel war hilfreich Dieser Artikel war hilfreich

Dieser Artikel war leider nicht sehr hilfreich Dieser Artikel war leider nicht sehr hilfreich

Wird deine Frage nicht angezeigt?

Community hat Antworten.