Rückruf von Ionic-Smartwatches aus Sicherheitsgründen

2. März 2022

Hinweis für Verbraucher

Wir haben einen freiwilligen Rückruf von Fitbit Ionic-Smartwatches bekannt gegeben. Das Unternehmen hat die Geräte 2017 erstmals verkauft und die Produktion 2020 eingestellt. Der Akku der Ionic Smartwatch kann sich überhitzen und dadurch Verbrennungen verursachen.

Die Gesundheit und Sicherheit der Fitbit-Nutzer hat für uns oberste Priorität. Wir ergreifen diese Maßnahme als Vorsichtsmaßnahme für unsere Nutzer. Wir bieten allen Fitbit Ionic-Kunden eine Rückerstattung an.

Dieser Rückruf betrifft nur Fitbit Ionic-Geräte. Andere Fitbit Smartwatches oder Tracker sind davon nicht betroffen.

Wenn du eine Fitbit Ionic besitzt, benutze dein Gerät bitte nicht mehr.

Informationen dazu, wie du die Rückerstattung erhalten kannst, findest du in unserem Rückerstattungscenter. Außerdem kannst Zugang zu einem Sonderrabatt auf ausgewählte Fitbit-Geräte, -Bänder und -Dienste erhalten, falls diese in deiner Region verfügbar sind (für einen begrenzten Zeitraum).

Weitere Details zu diesem Rückruf findest du in den unten stehenden Antworten auf häufig gestellte Fragen. Solltest du Fragen haben, die hier nicht beantwortet werden, wende dich bitte an den Kundenservice. Klicke hier, um die Telefonnummer zu deinem lokalen Kundenservice zu finden.

Benutzer-FAQs